0
0
00
Home

 

 

Christoph Öhm-Kühnle,

 

 

Pianist, Musikwissenschaftler und Klavierpädagoge.

(please scroll down for English version)

Geboren 1968 in Herrenberg, Kreis Böblingen, als Sohn der Pianistin, Cembalistin und Sängerin Margrit Öhm, geb. Kühnle, und des Buchhändlers Friedrich Öhm. Großneffe des Kunstmalers Karl Ludwig Kühnle. Neffe und Patensohn des Erfinders Manfred Rudolf Kühnle.

Erster Klavierunterricht mit sechs Jahren bei seiner Mutter Margrit Öhm, dann bis 1990 bei Henning Siedentopf in Tübingen, bei diesem auch Kompositionsunterricht. Bei der Kunstmalerin Katharina Esslinger in Herrenberg zusätzlich privater Unterricht in Malerei und Zeichnen. Abitur 1988 am Wilhelm-Schickhardt-Gymnasium (Leistungskurse: Musik, Latein). Danach ab 1990 Musikstudium mit Hauptfach Klavier, zunächst am Konservatorium in Mainz (mit Abschluss Staatliche Musiklehrerprüfung im Jahr 1996, Klavierlehrerin: Daniela Ballek, dort zusätzlich Unterricht in Komposition bei Claus Kühnl und in Jazzimprovisation bei Manfred Bründl), dann in den USA bei Andreas Werz (Calif. State Univ. Fresno, Abschluss Master of Music (piano) with distinction im Jahr 1997), dann bei Ivan Davis an der University of Miami (Abschluss Doctor of Musical Arts with Award of Academic Merit im Jahr 2000). Anschließend Studium in Musikwissenschaft in Tübingen (Promotion zum Dr. phil. in Musikwissenschaft im Jahr 2008, Doktorvater: Manfred H. Schmid).

Akademische Lehrtätigkeiten an der Universität Mainz (Lehrauftrag für Klavier 2003 und 2004) und dem Hohner-Konservatorium Trossingen (Lehrauftrag für Musikgeschichte und Werkanalyse 2013).

Seit 2009 Lehrbeauftragter am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Tübingen, außerdem seit 2004 Dozent für Klavier an der Musikschule Neu-Ulm.

Internationale Konzerttätigkeit als Pianist mit zahlreichen veröffentlichten Tonträgern.

Musikwissenschaftliche Forschungsschwerpunkte: Zum persönlichen Musikbezug von Schriftstellern (Schiller, Hölderlin, Lenau, Schubart, Hesse, Dürrson), Süddeutsche Musikgeschichte, Instrumentenkunde, Musikästhetik, Wiederentdeckung Alter Musik im 19. Jh., Pianistenschulen, Bach-Forschung.

Nebenberuflich Romanautor sowie technikhistorische Publikationen und zu Paläo-Entomologie.

 

 

 

______

 

Curriculum Vitae:

 

 

Geb. 1968 in Herrenberg, Baden-Württemberg.

 

Studienabschlüsse:  

 

1996: Konservatorium Mainz, Abschluss Staatliche Musiklehrerprüfung in Klavier, mit Zulassung zum Künstlerischen Aufbaustudium, Klavierklasse der Arrau-Schülerin Daniela Ballek.

 

1997: California State University Fresno, Abschluss Master of Arts in Music (piano) with Distinction (mit Auszeichnung), in der Klavierklasse von Andreas Werz.

 

2000: University of Miami, Doctor of Musical Arts with Award of Academic Merit (Konzertreifestudium, mit höchster Auszeichnung für Studienabschlüsse an dieser Universität), in der Klavierklasse des Horowitz-Schülers Ivan Davis.

 

2008: Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Promotion zum Doktor der Philosophie im Fach Musikwissenschaft, Doktorvater: Manfred H. Schmid. 

 

 

Musikstipendien und Auszeichnungen: 

 

1995: Stipendium “Amparo Iturbi Memorial Scholarship” (California State University, Fresno).

 

1995: Stipendium “Roland P. Beiden Memorial Scholarship” (California State University, Fresno).

 

1996-97: Stipendium “Tuition Waiver Award Scholarship” (California State University, Fresno).

 

1997-2000: Stipendium “Tuition Waiver Award Scholarship“ (University of Miami).

 

1999: Stipendium “Ralph A. Harris Music Scholarship” (University of Miami).

 

2000: “Award of Academic Merit” (höchste Graduierungs-Auszeichnung der University of Miami).

 

2002, 2003, 2007, 2008, 2009, 2010: Stipendien der Hermann-Haake-Stiftung, Stuttgart.

 

 

Akademische Lehrtätigkeit:

 

- Universität Mainz (2003 und 2004) Lehrauftrag für Klavier Nebenfach

 

- Konservatorium Trossingen (2013): Lehrauftrag für Musikgeschichte und Werkanalyse

 

- Universität Tübingen (seit 2009) Lehraufträge in Musikwissenschaft und für Unterrichtspraktisches Klavierspiel

 

 

Gutachten

 

2008: Gutachten für den Erwerb der Abschrift von Bachs Lautensuite BWV 996 von H. N. Gerber für die Staatsbibliothek zu Berlin / Stiftung Preußischer Kulturbesitz

 

 

Rundfunkproduktionen:

2016: Ersteinspielung des Liedes "An den Mond" von C. F. D. Schubart (Bearb. M. Öhm), mit Thomas Müller, Bariton, und des Klavierstücks "Andante grazioso", aus der Sonate Für vier Hände (mit Margrit Öhm) von C. F. D. Schubart für den NDR (Radiosendung "Prisma Musik" von Lutz Neitzert am 8.10.2016).

 

Tonträger

 

- 2003: Gustav Jenner (1865-1920) – Klavierwerke (CD-Ersteinspielung) Cornetto-Verlag, Stuttgart

 

- 2004: Franz Liszt – Klavierwerke, Cornetto-Verlag, Stuttgart

 

- 2009: Hölderlin und die Musik, Cornetto-Verlag, Stuttgart (Mitwirkende: Christoph Öhm-Kühnle, Klavier, Margrit Öhm, Klavier, Michael Schmohl, Bariton, Carmen Weber, Querflöte, Peter Bethge, Sprecher)

 

- 2010: C. F. D. Schubart: Klavierwerke / J. A. Streicher: Klavierwerke (Cornetto-Verlag, Stuttgart)

 

- 2012: Nikolaus Lenau und die Musik, Cornetto-Verlag, Stuttgart (Mitwirkende: Christoph Öhm-Kühnle, Klavier, Margrit Öhm, Klavier, Michael Schmohl, Bariton), darin u.a.: F. Liszt, Mephisto-Walzer Nr. 1 und Ersteinspielung des Andante varié Op. 8 von Daniel Schlesinger.

 

 

Klavier-Meisterkursdozent:

 

2004: Meisterkurs für Pianisten, Staatl. Musikakademie Split, Kroatien (Veranstalter: Lyra e.V.).

 

2009: Meisterkurs an der École des Arts, Maputo (Mosambik), Fachbereich Klavier, veranstaltet vom Deutschen Goethe-Institut/Goethe-Gesellschaft Maputo (Mosambik).

 

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten

 

Vorstandsmitglied des Vereins zur Erhaltung der Stiftskirche in Herrenberg e.V. (Beisitzer)

 

 

Mitgliedschaften

 

- Neue Bachgesellschaft 

- Gesellschaft für Musikforschung

- Gesellschaft für Musikgeschichte in Baden-Württemberg

- Royal Entomological Society

- Deutsche Gesellschaft für Allgemeine und Angewandte Entomologie

- Deutsche Gesellschaft für Chronometrie

- Nabu – Naturschutzbund

- BUND- Bund für Umwelt und Naturschutz, Deutschland

 

 

Mitgliedschaft in akademischen Honor Societies

 

- Phi Beta Delta, Honor Society for International Scholars, Chapter Upsilon (Fresno), ernannt 1996/97 (Mai)

- Alpha Epsilon Lambda, National Leadership Honor Society, Chapter Beta (Miami), ernannt 1998 (April)

- Pi Kappa Lambda, National Music Honor Society, Beta Beta Chapter (Miami), ernannt 2000 (April)

 

__________________

 

 

(English version)

 

Christoph Öhm-Kühnle

 

Born 1968 in Herrenberg, near Stuttgart, Germany. Son of pianist, harpsichordist and soprano Margrit Öhm, née Kühnle, and bookseller Friedrich Öhm. Nephew (godson) of engineer Manfred Rudolf Kühnle (who received the Rudolf-Diesel-medal) and great-nephew of painter Karl Ludwig Kühnle.

Christoph Öhm-Kühnle received at the age of six years his first piano lessons from his mother, herself also being a recording artist, pianist, and harpsichordist. In Herrenberg also private studies in painting with the artist Katharina Esslinger. After private studies with Henning Siedentopf, Tübingen, in piano and composition he began college studies with the concert pianist Daniela Ballek, a former student and close friend of Claudio Arrau, and received in 1996 the German State Teachers Degree in piano at the Peter-Cornelius-Conservatory in Mainz. He additionally took lessons in composition with Claus Kühnl, Mainz. His musical education then brought him to the United States. He initially studied at CSU Fresno, California, with the former Philip-Lorenz-student Andreas Werz, where he received the degree of Master of Music in piano with distinction, besides several awards and scholarships. In the following years, he studied at the University of Miami, Florida, with Ivan Davis (one of the very few former students and close friends of the great virtuoso Vladimir Horowitz). In the year 2000, Öhm-Kühnle received at the University of Miami the degree of Doctor of Musical Arts in piano with Award of Academic Merit, which is the highest graduation award at this University. At the University of Miami, he also received several other awards and scholarships, such as a tuition waver scholarship. After his return to Germany, Öhm-Kühnle in addition to his concert and teaching actvitity studied musicology at the University Tübingen, where he graduated in the year 2008 with the degree “Doktor der Philosophie” (Ph.D.) in musicology. Since 2009 Öhm-Kühnle is lecturer at the Musicology department of the University in Tübingen, additionally he teaches piano at the municipal music school in Neu-Ulm, Bavaria.

As a hobby, Öhm-Kühnle researches and publishes on vintage watches as well as on paleo-entomology. He further published two historical novels in 2012 and 2014.

 

Member of:

 

- Neue Bachgesellschaft 

- Gesellschaft für Musikforschung

- Gesellschaft für Musikgeschichte in Baden-Württemberg

- Royal Entomological Society

- Deutsche Gesellschaft für Allgemeine und Angewandte Entomologie

- Deutsche Gesellschaft für Chronometrie

- Nabu – Naturschutzbund

- BUND – Bund für Umwelt- und Naturschutz

 

 

Honor societies:

 

- 1996/97 (Mai): Phi Beta Delta, Honor Society for  International Scholars, Chapter Upsilon (Fresno)

- 1998 (April): Alpha Epsilon Lambda, National Leadership Honor Society, Chapter Beta (Miami)

- 2000 (April): Pi Kappa Lambda, National Music Honor Society, Beta Beta Chapter (Miami)

 

 

 

Selected CDs:

 

- C. F. D. Schubart / J. A. Streicher – Klavierwerke, Cornetto Verlag Stuttgart

 

- Nikolaus Lenau und die Musik (incl. Franz Liszt: Mephisto-Walz No. 1, Daniel Schlesinger: Variations), Cornetto Verlag, Stuttgart

 

- Hölderlin und die Musik – Dokumente zur Musik im Leben Friedrich Hölderlins (Documents on the music in the life of Friedrich Hölderlin) Cornetto Verlag, Stuttgart.

 

- Franz Liszt. Klavierwerke (with the first recording of the Carnaval de Venise S. 900a in the completed version of Chr. Öhm-Kühnle), Cornetto Verlag, Stuttgart

 

- Gustav Jenner. Klavierwerke (all first recordings), Cornetto Verlag, Stuttgart

 

CD orders: http://www.faksimiles.org

 

 

 

 

 

 

 

Impressum:

Christoph Öhm-Kühnle

Kirchgasse 11

71083 Herrenberg

Germany

Tel.:+49-(0)151-25274231

Letzte Aktualisierung: Juni 2017